Familienkrisen

Unter einer Krise versteht man psychosoziale Konflikte und Ereignisse, die die Betroffenen akut überfordern und einen starken Leidensdruck mit sich bringen. Krisen erfordern oft professionelle Hilfen und können sich in akutem, dramatischen Geschehen äußern oder sich langsam zuspitzen.

Entstehen können Familienkrisen durch die unterschiedlichsten Anlässe oder Auslöser, wie z. B. aufgrund von bestimmten Entwicklungsphasen, traumatischen Erlebnissen, aber auch durch sozial oder gesellschaftlich bedingte Krisen.

In dieser Rubrik finden Sie Adressen und Informationen zu:

   




zur Suche zur Startseite info@mitkindundkegel.de Druckansicht Datenschutz